BannerbildBannerbild
 

Aktion Obstwiese

erste Pflanzaktion

Obstwiese Retschow

Im Herbst 2017 entstand in Retschow die Idee, eine gemeinschaftliche Obstwiesen anzulegen. Auf der gemeindeeigenen Fläche zwischen Fulgengrund und Fohlengrund ist viel Platz dafür da. 

Die Idee im Detail: Bürger spenden einen Obstbaum alter Sorte, pflanzen und pflegen ihn. Übernehmen die Patenschaft, ohne Anspruch auf die Früchte zu erheben.

Gedacht - getan: am 18.11.2017 trafen sich Bürgermeister Berno Grzech und zwei Gemeindemitglieder  mit Dr. Silvia Kastell von der Obstarche Reddelich. Da blieb keine Frage offen, vielen Dank, liebe Frau Dr. Kastell!

So konnte schon am 02. Dezember 2017 der Startschuss erfolgen und eine erste Pflanzaktion in der Gemeide Retschow stattfinden, bei der 14 Apfel- und Pflaumenbäume und ein Walnussbaum gepflanzt wurden - und jedes Bäumchen hat seinen Paten.

 

Die Liste der bisherigen Baumpaten:

Liste der Obstbaumpaten

So sieht die Urkunde der Gemeinde Retschow für Baumpaten aus:

Patenschaftsurkunde

 

Und wie soll es weitergehen?

Liebe Einwohner unserer Gemeinde, wenn Ihr einen Patenbaum pflanzen möchtet wird im nächsten Herbst dafür Gelegenheit sein. Die Kosten für ein Bäumchen liegen bei ca. 40 €. Ihr pflanzt und pflegt es. Und wir Paten ernten und verwerten gemeinsam - so ist der Plan. Möchten Sie auch Baumpate werden? Bitte meldet Euch zu den Bürgermeistersprechstunden oder schickt eine Email an .

 

Wir können uns auch vorstellen, dass jemand aus Anlass einer Hochzeit, der Geburt seines Kindes - oder einfach aus Verbundenheit mit unserem Ort ein Bäumchen pflanzen möchte. Gerne! Dafür können wir auch seperate Pflanztermine vereinbaren.

 

Na dann: auf eine schöne Obstwiese in einigen Jahren!

 

Sortenempfehlung Äpfel

Sortenempfehlung Birnen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

(038203) 42840 Bürgermeister