Startseite

Das Weihnachtsexperiment auf Hof-Friiida

Das Weihnachtsexperiment auf dem Hof-Friiida ! Noch am Freitagvormittag blies uns der eiskalte Wind um die Nase, doch pünktlich zum Beginn verzog er sich und die Sonne kam raus ! Zahlreiche Besucherinnen und Besucher kamen und liessen sich von der weihnachtlich geschmückten Ausstellung in ihren Bann ziehen. Gemütliche Accessoires, Dekorationen, Keramik, Kreationen aus Wolle, Möbel aus Treibholz, Mützen, Kerzen aus Bienenwachs, Honig - all dies wurde geboten, bestaunt und gekauft. Die Stände waren passend zum Motto geschmückt und strahlten eine warme, gemütliche Atmosphäre aus. Kulinarische Köstlichkeiten (Brat- und Wildsalami, Leberwurst im Glas, Kesselgulasch, Flammkuchen aus dem kürzlich errichten Lehmbackofen, süße Waffeln) und Getränke, ob heiß oder kalt (Heiße Helene, roter und weißer Glühwein, heißer Apfelsaft oder Punsch) liessen keine Wünsche offen.

„Sophie Huth und Band“ umrahmten den Freitagabend mit Live-Musik und ihrer gefühlvollen Stimme sowie sanften Klängen. Mit vorweihnachtlichem Gesang begeisterte der "Hohenfelder Chor" unter Anleitung von Barbara Stern das Publiukum am Samstagnachmittag. Das Glockenspielkonzert mit Carillonneur Olaf Sandkuhl bildete einen verträumten Abschluss der Veranstaltung.

 

Bild zur Meldung: Das Weihnachtsexperiment auf Hof-Friiida